titelbild-1-sk.jpg

Schadaugärtnerei

Die Stadt Thun informiert am 21. Dezember 2016 über den Schlussbericht zum Beiteiligungsprozess in der Zukunftsplanung der Schadaugärtnerei.

Schlussbericht des Beteiligungsprozesses.


Am 29. August 2016 findet das 2. Forum Schadaugärtnerei statt.

Der Dürrenast Leist ist eingeladen und wird auch an dieser Veranstaltung mit einem Zweierteam teilnehmen.


Am 23. Mai 2016 fand das 1. Forum Schadaugärtnerei statt. Nach einer Führung durch das Areal und den Einführungsreferaten wurden in Workshops Ideen zur Arealentwicklung zusammengetragen. Teil genommen haben über 20 Personen aus verschiedenen Institutionen und der Stadtverwaltung. Auch vom DAL-Vorstand waren zwei Mitglieder anwesend. Über das Resultat hat das Thuner Tagblatt berichtet Am 17. Juni 2016 wurde zur „Offenen Schadaugärtnerei“ eingeladen. Die Bevölkerung erhielt Gelegenheit, sich umfassend über das Grundstück und seine Gebäude informieren zu lassen. Verschiedene Aktivitäten wie Workshops, Malatelier für Kinder, Musik und Snacks wurden angeboten.


Die Rolle der Stadt

Die Schadaugärtnerei gehört seit dem JA der Thuner Stimmbevölkerung im November 2013 der Stadt Thun.
Aktuell wird das Areal von verschiedenen Personen und Organisationen Zwischengenutzt.
Mit der Informationsvernastaltung am 11. April startete die Zukunftsplanung. Informationen befinden sich auf der Thunerwebseite.

Die Rolle des Leistes

Der Dürrenast Leist zählte auch zu den eingeladenen Gästen der Informationsveranstaltung vom 11. April 2016, und hat auch daran teilgenommen. Der Vorstand beabsichtigt an den künftigen Diskussionen und geplanten Workshops für die Zukunftsplanungder Schadaugärtnerei mitzuwirken.

Die Interessengemeinschaft Schadagärtnerei

Die Gruppe besteht aus Quartierbewohnenden aus Scherzligen und aus dem nahegelegenen Seefeldquartier und setzt sich ein für den Erhalt des Charakters des Geländes ein. Die IG Schadaugärtnerei arbeitete eine Charta aus.

 

Unter www.pro-schadaugaertnerei.ch befinden sich Informationen über die IG und deren Anliegen. Auf Facebook können Sie Ihre Anliegen deponieren.

 

Termine 2016:

23. Mai:

1. Forum Schadaugärtnerei - der Dürrenast Leist nimmt mit einer zweier Delegation an diesem Anlass teil.
17. Juni: "Offene Schadaugärtnerei"
29. August: 2. Forum Schadaugärtnerei 

Geschätzte Mitglieder, liebe Freunde und Bekannte

Sie haben es sicher in der Zeitung gelesen: Die Stadt Thun will die Zukunft der Schadaugärtnerei an die Hand nehmen. Sie tut dies nicht im «stillen Kämmerlein», vielmehr sollen der künftige Charakter des Areals und entsprechende Nutzungsvorstellungen in einem Beteiligungsprozess zusammen mit wichtigen Anspruchsgruppen und der interessierten Öffentlichkeit entwickelt werden. Anschliessend werden in einem zweiten Schritt die vielversprechendsten Visionen und Nutzungsvorstellungen in einem qualitätssichernden Verfahren durch Fachleute auf ihre räumliche und finanzielle Umsetzbarkeit hin überprüft und städtebaulich konkretisiert.

Unsere Organisation hat am «1. Forum Schadaugärtnerei» vom 23. Mai 2016 aktiv mitgewirkt und wird auch am 2. Forum vom 29. August 2016 präsent sein. Es sollen sich aber nicht nur Vereine und Organisationen zur Zukunft der Schadaugärtnerei äussern. Die Stadt Thun führt deshalb am Freitag, 17. Juni 2016 von 16.00 bis 21.00 Uhr die «Offene Schadaugärtnerei» durch. Der Anlass richtet sich an Jung und Alt und bietet die Möglichkeit, die im 1. Forum erarbeiteten Visionen zu bewerten und eigene Ideen einzubringen. Ein Rahmenprogramm mit Führungen durch das Areal, Musik und Verpflegung rundet den Anlass ab. Weitere Informationen zur Arealplanung und zur «Offenen Schadaugärtnerei» finden Sie im Anhang.

Es wäre schön, wenn möglichst viele Thunerinnen und Thuner diese Gelegenheit zur Mitwirkung nutzen würden.

Präsentation 1. Forum Schadaugärtnerei 23. Mai 2016


© www.duerrenast-leist.ch