Trotz garstigem Wetter fanden sich knapp 60 Personen zur diesjährigen Leistversammlung im grossen Saal der Johanneskirche ein. Der Präsident begrüsste die Anwesenden und der Vorstand führte abwechselnd durch die Versammlung.

Der Präsident erläuterte den Jahresbericht, die Kassierin präsentierte eine positive Jahresrechnung 2016 und attestierte dem Verein finanziell gesund zu sein. Die Versammlung genehmigte alle zur Abstimmung gekommenen Voten einstimmig.

Der Vorstand freut sich über den erfolgten Zuwachs und die Wahl von Marcel Sägesser.

Markus Brönnimann trat als Revisor zurück. Sein langjähriger Einsatz wird verdankt und es wird ihm ein Präsent überreicht. Seine Nachfolge ist noch nicht geregelt. Interessierte melden sich bitte beim Vorstand.

Beim Ausblick ins 2017 erwähnte der Präsident die anstehenden Themen.

Nach der Versammlung erzählte die Familienfrau, Krimiautorin und Oberärztin aus ihrem Leben und dem Schreiben und, dass die Anwesenden gefasst sein müssen, sich möglicherweise in einem nächsten Buch in einer Figur wiederzuerkennen.

Zum Schluss offerierte der Leist Sandwich am Meter und einen Schluck Rotwein. Es wurde ausgiebig über ernstes und belangloses diskutiert und geplaudert.


Am Donnerstag, 27. Oktober 2016 verbrachte eine stattliche Anzahl Mitglieder des Dürrenast Leist  einenen spannenden und interessanten Abend bei der Mobilen Polizei in Gesigen. Wir erhielten Einblick in die Arbeit der Polizei, Anschauungsunterricht und über die persönliche Ausrüstung. Auch wurde uns der Fahrzeugpark gezeigt und die Einsatzwagen vorgesetllt und erklärt. Wer mochte durfte sich sogar ans Steuer setzen. Leider war der Polizeihund wegen eines Unfalls nicht vor Ort. Er wurde bei einer Demo in Bern durch einen Stein am Rücken verletzt. Wir wünschen ihm an dieser Stelle gute Besserung.

Vielen Dank den drei Ordnungskräften für die Ausführungen!


 

Der diesjährige Leistgottesdienst fand am Sonntag, 21. August 2016 statt. Es luden ein: Ref. Kirche Strättligen, Pfarrei St. Martin und der Dürrenast Leist.

Der Ökumenische Leistgottesdienst fand in gewohntem Rahmen statt. Das Akkordeon-Orchester Thun und der Jodlerklub Thun-Heimelig sorgen für den musikalischen Rahmen. Erstmals seit vielen Jahren fehlte Pfarrer Beat Beutler. Er wurde durch Bernd Berger vertreten.

Das anschliessende Apéro konnte auf dem Kirchenvorplatz abgehalten werden. Der Jodlerklub Thun-Heimelig ferfeinerte dieses mit musikalischen Einlagen.


>

Leider war das Wetter nicht auf der Seite der Organisatoren. Durchzogen und zwischendurch auch Regen. Weniger Besucher als in den Vorjahren, aber dennoch eine stattliche Anzahl konnte verzeichnet werden. Zurück bleiben die Erinnerungen der zahlreichen Darbietungen, den abwechslungsreichen Markständen und den feinen Speisen die angeboten wurden.

Der Dürrenast Leist unterstützt dieses Fest ideell. Er begrüsst das Zusammentreffen und das gemeinsame Feiern der Quartierbevölkerung.


Ein Teil unseres Stroms wird in Thun produziert. Einblick, wie das funktioniert, erhielt am 30. Juni 2016 eine beachtliche Anzahl Mitglieder in der Leitstelle des Flusskraftwerks im Schwäbis in Thun.
Ein spannender Rundgang, interessante Ausführungen und eine imposante Turbinenhalle bleiben in Erinnerung.

Vielen Dank für die eindrückliche Führung!


© www.duerrenast-leist.ch